Das schwierige dritte Jahr

Im dritten Jahr der Selbstständigkeit kommt es in einingen Unternehmen zu existenzbedrohenden Schieflagen, obwohl die Geschäfte gut laufen. Was sind die Ursachen?

Erhebliche Einkommensteuernachzahlungen aufgrund niedriger Vorauszahlungen. Die erwarteten Gewinne wurden im steuerlichen Erfassungsbogen (Betriebseröffnungsbogen des Finanzamtes) zu niedrig geschätzt. Für das erste Jahr müssen erhebliche Nachzahlungen, für weitere Jahre zudem nachträgliche Vorauszahlungen geleistet werden.

Fehlende Liquidität bei saisonalen Schwankungen. Die gute Liquiditätssituation in der Hochsaison wurde für Investitionen ausgenutzt, denn das Geld war ja vorhanden. Nun laufen die Kosten weiter und Zahlungseingänge sind nicht in Sicht. Eine gute Liquiditätsplanung und die langfristige Finanzierung der Investitionen hätten diese Schieflage vermeiden können.

Forderungen der Sozialversicherungen. Aufgrund erteilter Steuerbescheide passen die Sozialversicherungsträger ihre Beiträge an und fordern zu niedrige oder ausstehe Zahlungen für Vorjahre.

Menü schließen